Blog

Weihnachtsreise kombiniert mit Yogareise

Empfehlung

Die europäisch-indische Gesundheitsexpertin Kerstin Einhorn bietet um die Weihnachtszeit eine Besonderheit an: eine Weihnachts- und Yogareise! Das Konzept verbindet das Erlebnis einer Weihnachtsreise durch Indien mit der Entspannung und Gesundheitsförderung, die nur durch Yoga zu erreichen ist.

Dabei verbinden sich das Reiseerlebnis und auch das Ernährungs-Erlebnis, denn Frau Einhorn ist Ayurveda-Expertin.

Sie lebt mitten im Kurkumagebiet, in dem zahllose Gewürzpflanzen angebaut werden. Informationen über die Reise sowie Möglichkeit zur Sofortbestellung gibt es hier:

https://www.neuewege.com/8INS3801

Reisebeschreibung auf Deutsch finden Sie hier:

http://www.ayuryoga-kerala.de/deutsch/pdf/DOC-20181027-WA0005.pdf

Als Unternehmen der Naturheilbranche legen wir Wert darauf, Ihnen hochwertige und seriöse Angebote anderer Firmen aus unserem Bereich mitzuteilen. Rückfragen gern jederzeit über unsere Kontaktseite oder bei Frau Einhorn direkt.

Ihr Team von biocurcumin

biocurcumin
Biocurcumin
Advertisements

Vegan und wir

biocurcumin
Biocurcumin

Glance Curcumin ist 100%ig vegan, fair, bio und halal.

Für Veganer sind Nahrungsergänzungsmittel hauptsächlich im Vitamin- und Mineralienbereich wesentlich. Ihre Vitamin C- und Ballaststoffversorgung ist in der Regel hervorragend, gleiches gilt für pflanzliche Vitamine.

Wir werden Ihnen also NICHT erzählen, Sie müssten als Veganer biocurcumin zu sich nehmen. Das wäre Unsinn.

Es ist uns aber wichtig, Ihnen mitzuteilen, dass Sie als Veganer/in unser Naturheilmittel zu sich nehmen können.

Kurkuma hat wie andere wichtige Heilpflanzen viele positive Effekte. Es ist in gewisser Weise wie Knoblauch, Ingwer (mit dem es eng verwandt ist), Ginseng oder Gingko eine Pflanze, die der Menschheit geradezu Segen bringt und deren Heilkraft im Verlauf der Jahrtausende immer wieder neu entdeckt wurde und wird.

Es ist kein Mittel speziell für Veganer/innen. Glance Curcumin tut Veganern einfach genauso gut wie anderen Menschen.

Im Bereich der Krebs-Prophylaxe spielt Kurkuma in der neueren Forschung ebenso eine Rolle wie bei der Behandlung von Gelenk-Entzündungen. Falls Sie vegan leben, können Sie dabei davon ausgehen, dass unser Glance Curcumin nicht mit Tierversuchen entwickelt wird. Da Nebenwirkungen so gut wie unbekannt sind, kann es in der Anamnese oder Katamnese direkt eingesetzt werden und beispielsweise daraufhin untersucht werden, ob es – als ein Faktor der Behandlung – einen günstigen Effekt aufweist. Versuchstiere müssen dafür nicht leiden.

Was die Vollständigkeit einer veganen Diät angeht, hier wird Biocurcumin Ihnen wenig nützen. Es ist tatsächlich ein Heilmittel und kein Multivitaminsaft. Zudem ist Ernährung ein Spezialgebiet, für das wir Sie gern weiterverweisen: an die Yogalehrerin, Ernährungsberaterin und Ayurveda-Expertin Kerstin Einhorn. Ihre Reiseangebote durch Indien geben Ihnen die Möglichkeit, sich dem Urquell der ayurvedischen Gesundheitslehre spielerisch und durch direkte Erfahrung vor Ort zu nähern.

 

 

Grüntee

Grüntee… falls sich jemand fragt, warum ich es so damit hab. Naja.
Erstmal ist das Zeug hammer gesund und spielt eine enorme Rolle in der Krebsvorsorge. Dann kann man es kalt und warm trinken. Dann hab ich in einer Studie, die ich leider nimmer finden kann, vor Jahren gelesen, dass die krebs-vorsorgende Wirkung sich noch potenziert, wenn man unterschiedliche Grüntee Sorten kombiniert (also einfach morgens eine andere Sorte Grüntee trinkt als nachmittags).
Dann ist Grüntee herrlich anregend, ohne so reinzuknallen wie Kaffee. Super für konzentriertes Arbeiten über längere Zeit. Dann finde ich spannend, wie dieser Tee nach der Zubereitung noch nachdunkelt, anfangs sieht er aus wie Weißwein, nach längerer Zeit dann wie Whisky, auch der Geschmack ändert sich. Mit Fruchtsaft kombiniert ein herrliches Kaltgetränk. Grüntee hat viele Geschmacksvarianten mit stets ähnlicher Grundnote, ist eine hervorragende Ausrede zum Essen aller Plätzchen, Sandkuchen, Mürbeteig-Gebäcke und überhaupt von allem, was bröselt – und mich entspannt schon die Zubereitung. Wenn nicht, wie im letzten Posting angedeutet, drumherum zuviel Chaos ist und man die Abkühl-Zeit verpennt. Man muss sich also etwas zusammenreißen und kurz durchatmen. Je nach Wetter und drumrum kühlt das Wasser nämlich unterschiedlich schnell ab, man kann also keinen Wecker stellen, wenn man die 80° C genau erwischen will. Ganz feine Achtsamkeits-Übung 🙂

Förderprojekte

Liebe Patienten, Kunden und Interessierte,

Als verantwortungsvoll handelndes Unternehmen haben wir auch eine soziale Verantwortung.

Daher fördern wir immer wieder Kulturprojekte und Kulturschaffende, die regional für Kultur stehen und im Kulturbetrieb eine nachweisbare Wirkung entfalten. Wir freuen uns daher, Ihnen mitteilen zu können, dass wir das Gedichte- und Erzählprojekt „Gedichtautomat“ ab sofort unterstützen. (http://www.gedichtautomat.de)

Als Hersteller eines Naturheilmittels liegt uns die Natur besonders am Herzen, daher unterstützen wir ebenfalls das Ravensburger Fotoprojekt „Herrliches Ravensburg“, das Ihnen kostenfrei und rechtssicher Naturfotos zur freien Verwendung bietet. (http://www.herrliches-ravensburg.de)

Logo Änderung

Sehr geehrte Kunden und Interessierte,

das Logo unserer Firma wird zum Beginn des zweiten Halbjahres 2018 geändert.
Unsere Firma bleibt aber gleich und ändert sonst nichts, Rechtsform, Inhaber, Vertreter und Firmenzweck bleiben absolut gleich.

Auch die Rezeptur unserer Produkte bleibt vollkommen unverändert. Freuen Sie sich also weiter auf bessere Gesundheit durch Biocurcumin von Glance!

Kleine Bibliothek der Naturheilkunde

Kurkuma und Pflanzenheilkunde – nützliches Wissen

Zu manchen Themen erweisen sich bestimmte Bücher als permanent nützlich. Bei der Naturheilkunde haben sich für unsere Arbeit folgende Werke als ganz besonders brauchbar erwiesen. Interessant ist, dass die sinnvollsten Bücher nicht unbedingt die jüngsten sind – wer sich mit Heilpflanzen beschäftigt, für den ist das über 100 Jahre alte „Taschenbuch der Heilpflanzen“ eine wahre Fundgrube, wenn auch Gelbwurz oder Kurkuma in diesem Werk noch nicht erwähnt wird. Die GU Nährwerttabelle ist praktisch, wie auch die übrigen Werke von Professor Almadfa. Hausrezepte und Naturheilverfahren hängen eng zusammen, daher ist das Werk von Dr. Jürgens für uns auch sehr wichtig. Überhaupt lässt sich vieles, was von Patienten teuer im Internet bestellt wird, bei vernünftiger ärztlicher Beratung mit Hausmitteln und Naturheilverfahren ersetzen – dazu muss man seinen Arzt aber zunächst eben fragen. Chronische und schwere Krankheiten lassen sich natürlich nicht ohne ärztliche Betreuung behandeln! Aber viele, die sich schon bei leichtestem Kopfschmerz mit Chemie zubügeln, hätten vielleicht auch einfach ein Glas Wasser trinken und sich die Stirn mit einem Schal binden können, was schon Shakespeare in „Othello“ empfiehlt. Kohlpflanzen helfen bei Erkältung, Möhrenbrei bei Kinderdurchfall. In Zeiten multiresistenter Viren sollten wir alle den Medikamentenverbrauch auf das Notwendige beschränken – ganz abgesehen davon, dass pflanzliche Wirkstoffe ohnehin lebensnotwendiger Teil unserer Gesundheit sind. Sich mit dem Thema zu beschäftigen, lohnt. Unsere Buchempfehlungen:

Kurkuma – Die heilende Kraft der Zauberknolle

Oberbeil, Klaus

Heyne Verlag, München 2012

Beurteilung: Ein gut recherchiertes, angenehm unaufgeregtes Buch, umfassend recherchiert. Beschreibt die wichtigsten Anwendungsformen von Kurkuma und Curcumin in verständlicher Weise.

 

Taschenbuch der Heilpflanzen (17. Auflage)

Dinand, A.

Verlag J.F. Schreiber, Esslingen / München 1916

Beurteilung: Ein wahres Standardwerk, das schon vor einem Jahrhundert zahlreiche Auflagen erlebte. Leider heute zugleich eine Art Liste der bedrohten Arten. Wer die Artenvielfalt bekämpft, vernichtet immer auch zahllose Heilpflanzen.

 

Hausrezepte der Naturheilkunde

Jürgens, Bernd Dr.

Hallwag Verlag, Bern / Stuttgart 1984

Beurteilung: Bekanntes und beliebtes Standardwerk zu „Hausmitteln“ oder dem, „was Oma noch wusste“. Beim Lesen kommt man aus dem Staunen nicht heraus und entdeckt immer wieder, dass man diesen oder jenen Trick unbedingt mal ausprobieren möchte.

 

Unsere Lebensmittel

Elmadfa / Frizsche

Verlag: Eugen Ulmer, Stuttgart 2008

Beurteilung: Angenehm zu lesendes und übersichtlich aufbereitetes Nachschlagewerk für den modernen Haushalt.

 

Die große GU Nährtwert Tabelle

Elmadfa, Aign, Muskat, Fritzsche, Cremer

GU Gräfe & Unger, München 1997

Beurteilung: Übersichtlichstes und darum schnellstes Nachschlagewerk im Bereich der Ernährungstabellen. Zeitlos.

 

Heiltees – die Wunder wirken

Höhne, Anita

Verlag Ariston, Genf / München 1991

Beurteilung: Wer die zahllosen Formen, in denen man Tee zu sich nehmen kann, schätzt, findet in diesem Werk eine Fülle von Zubereitungen und Anwendungen. Ihre Haut und Ihre Nieren werden es Ihnen danken, wenn Sie sich mit diesem Thema ein wenig beschäftigen.

 

Automatisches Bloggen per Mail

Dieses Blog kann durch Zusenden von Mails „automatisch“ publizieren.

Dazu ist nichts weiter nötig als das Versenden einer normalen E-Mail. Der Betreff der jeweiligen E-Mail erscheint als Titel des Artikels, mitgesendete Fotos werden automatisch eingefügt, mitgesendete PDFs gespeichert und verlinkt.

Willkommen im Zeitalter der Automatik-Publikation.